Großeinsatz am Georg-Dreke-Ring:

Feuerwehr rast zur Sparkasse

In der Hauptstelle der Sparkasse Uckermark wird Feueralarm ausgelöst. Vorsorglich müssen alle Mitarbeiter zügig das Gebäude verlassen. Schnell stellt sich heraus, dass es sich nicht um eine Übung handelt.

Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr am Sparkassen-Center in Prenzlau.
Lisa Walter Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr am Sparkassen-Center in Prenzlau.

"Irgendetwas hat den Alarm ausgelöst. Wir können jetzt nur Vermutungen anstellen. Die Feuerwehrleute untersuchen die Räume mit einer Wärmebildkamera", schildert Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Janitschke die Situation im Haus. Die Alarmanlage der Bank wird regelmäßig gewartet, daher schließen die Mitarbeiter einen Fehlalarm aus. "Wir haben keine technischen Probleme mit unseren Computern, alles verlief heute ganz normal. Aber vielleicht ist es trotzdem ein Kabelbrand", vermutet der Vorstandsvorsitzende. Die Mitarbeiter haben sich inzwischen vom Parkplatz in ein Nebengebäude begeben, um sich aufzuwärmen."Es ist zu eisig draußen. Die Gebäude sind getrennt. Es kann also nichts passieren", meint Anett Hieke, Pressesprecherin der Sparkasse. Derzeit wird noch fieberhaft nach der Ursache des Feueralarms gesucht.