Mitgliederschwund:

Feuerwehren stecken im Dilemma

Top Ausstattung, aber kein Personal – so könnte man das Problem im uckermärkischen Feuerwehrverband überspitzt darstellen. Seit 2007 sank die Mitgliederzahl um rund 400.

Am 13. April 2015 stand die Galvanik des Prenzlauer Boryszew-Werkes in Flammen. Derartige Großbrände gab es im vergangenen Jahr mehrere.
Heiko Schulze Am 13. April 2015 stand die Galvanik des Prenzlauer Boryszew-Werkes in Flammen. Derartige Großbrände gab es im vergangenen Jahr mehrere.

2015 hatten die 132 Ortswehren in der Uckermark 388 Brände zu löschen und wurden zu 1111 technischen Hilfeleistungen gerufen. Dem standen 2014 noch 321 Brände und 951 sonstige Einsätze gegenüber. Zudem hielten sie Großeinsätze wie die Firmenbrände in Prenzlau bei Boryszew oder die Explosion in der Nammo Buck, der Pinnower Munitionsentsorgungsfirma, in Atem.

Welch hohe Kompetenz und Einsatzbereitschaft hinter den nüchternen Zahlen stehen, würdigte Herbert Trimmbach am Montagabend auf der Mitgliederversammlung des Feuerwehrverbandes des Landkreises Uckermark. „Sie stellen sehr hohe Leistungsfähigkeit unter Beweis“, sagte er. Der Abteilungsleiter im Innenministerium betonte, dass das Engagement in Potsdam anerkannt werde und kündigte für 2016 neue Einsatzfahrzeuge an. Die Stadtwehr Angermünde sowie Ortswehren in den Ämtern Gramzow und Oder-Welse werden bedacht. Außerdem soll über das Förderprogramm Stützpunktwehren 2016 ein Löschgruppenfahrzeug an die Prenzlauer Stadtwehr geliefert werden.

Die Nachricht kam bei den Kameraden im Prenzlauer Plenarsaal des Landkreises gut an. Doch die technische Ausstattung der Feuerwehren und die Ausrüstung für die Kameraden stellt heute kaum noch ein Problem dar, sondern die Mitgliederzahlen. Verbandsvorsitzender Wolfgang Drewlo legte erneut den Finger auf die Wunde "demografischer Wandel". Heute leisten nur noch 2517 Kameraden im gesamten Landkreis den ehrenamtlichen Dienst. „Viele Ältere sind genervt, weil sie immer mehr von ihnen verlangt wird.“

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung