Autodieb entkommt der Polizei:

Filmreife Flucht

Mit einer halsbrecherischen Aktion auf der Autobahn ist ein Autodieb seiner Festnahme entkommen.

Zwei gestohlene Autos konnte die Polizei ihren rechtmäßigen Eigentümern zurückgeben.
Jan Woitas Zwei gestohlene Autos konnte die Polizei ihren rechtmäßigen Eigentümern zurückgeben.

Am frühen Mittwochmorgen hatten Polizeibeamte auf der A 11 in Höhe der Raststätte Buckowsee einen geklauten VW T4 Multivan mit niedersächsischem Kennzeichen verfolgt, wie die Polizei erst am Donnerstag mitteilte. Zwischen den Anschlussstellen Joachimsthal und Pfingstberg ließ sich dessen Fahrer aus dem fahrenden Auto fallen und rannte über die Gegenfahrbahn in einen angrenzenden Wald. Der führerlose Transporter knallte daraufhin gegen die Leitplanke. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Dieb blieb erfolglos.

Mehr Glück hatten die Polizisten jedoch bei einem in Berlin gestohlenen Audi. Auf dem Rastplatz Rathsburgseen gelang es den Beamten dessen unrechtmäßigen Fahrer festzunehmen. Bei ihm handelt es sich um einen 35-jährigen Polen, informierte die Polizei.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung