Lychen vor der Bürgermeisterwahl:

Flößerstadt gespannt auf Wahlvorschläge

Lychen muss innerhalb von fünf Monaten einen neuen Bürgermeister wählen. Erste Bewerber gibt es schon.

Die Lychener werden zur Wahl ihres neuen Bürgermeisters bzw. ihrer neuen Bürgermeisterin an die Urnen gerufen.
kebox - Fotolia.com Die Lychener werden zur Wahl ihres neuen Bürgermeisters bzw. ihrer neuen Bürgermeisterin an die Urnen gerufen.

Die Lychener Bürger werden noch in diesem Jahr an die Wahlurnen gerufen. Sie dürfen in direkter Abstimmung einen neuen Bürgermeister wählen. Nachdem das bisherige Stadtoberhaupt Sven Klemckow aus gesundheitlichen Gründen von den Stadtverordneten vorzeitig in den Ruhestand geschickt worden war, ist der Weg für Neuwahlen frei. Nach dem Kommunalwahlgesetz müssen diese innerhalb von fünf Monaten nach Ausscheiden des vorherigen Bürgermeisters durchgeführt werden.

„Unser Terminvorschlag für die Neuwahl ist der 26. Juni 2016“, sagte die amtierende Bürgermeisterin Karola Gundlach auf Nachfrage des Uckermark Kurier. Den Termin müsse die Kommunalaufsicht noch bestätigen. Demnach hätten die Lychener voraussichtlich bis 21. April 2016 Zeit, ihre Wahlvorschläge für den neuen Rathauschef einzureichen.

In Lychen kursieren bereits einige Gerüchte über mögliche Kandidaten. Auf Nachfrage bestätigte Karola Gundlach, die bis zur Neuwahl amtierende Bürgermeisterin, sich um dieses Amt bewerben zu wollen.

Auch Stadtverordnetenvorsteher Tobias Schween (CDU) hat Ambitionen auf das Amt. „Ja, ich strebe eine Kandidatur an“, sagte er auf Nachfrage. „Vorausgesetzt, meine Partei steht dahinter.“

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung