Unfall auf der B 109:

Frau nach Zusammenstoß schwer verletzt

In der Prenzlauer Innenstadt staute sich am Freitagvormittag der Verkehr. Grund dafür war ein Verkehrsunfall. Eine der Unfallbeteiligten musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Während die Feuerwehr die Unfallstelle sicherte, kümmerten sich die Rettungssanitäter um die verletzte Beifahrerin.
Andrea Dittmar Während die Feuerwehr die Unfallstelle sicherte, kümmerten sich die Rettungssanitäter um die verletzte Beifahrerin.

Ein Verkehrsunfall sorgte am Freitagvormittag auf der viel befahrenen Bundesstraße 109 kurzzeitig für Verkehrseinschränkungen. Auf dem Prenzlauer Marktberg waren an der Einfahrt zur Steinstraße zwei Pkw zusammengestoßen. Eine junge Frau wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie von Helfern des Rettungsdienstes versorgt und anschließend ins Prenzlauer Krankenhaus gebracht werden musste.

Nach Polizeiangaben wollte ein Pkw von der Vincentstraße nach links in die Steinstraße abbiegen, der zweite Fahrer wollte auf dem Marktberg geradeaus weiter fahren. "Wer wen übersehen hat, müssen wir erst noch durch Zeugenbefragung feststellen", sagte Polizeioberkommissar Michael Zorn.

Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau sicherten die Unfallstelle und nahmen ausgelaufenes Öl und Betriebsstoffe auf. Während des Einsatzes blieb die Steinstraße für etwa 30 Minuten gesperrt.

EM-Kurier digital: 6 Wochen lang zum Sonderpreis lesen!