Einbruch-Serie:

Ganoven brechen Kellerschlösser in der Fußgängerzone auf

Die Keller-Räuber haben wieder zugeschlagen. Diesmal dringen sie in ein Untergeschoss in der Prenzlauer  Friedrichstraße 37 bis 39 ein. Dort knacken sie mehrere Schlösser und durchsuchen die Verschläge.

Grzegorz Janiszewski (52) zeigt als einer der Betroffenen das aufgebrochene Stück seines Kellergeschosses.             
Benjamin Vorhölter Grzegorz Janiszewski (52) zeigt als einer der Betroffenen das aufgebrochene Stück seines Kellergeschosses.  

Als Astrid Czech am Donnerstagmorgen den Keller betritt, bekommt sie einen großen Schreck. Im Kellergeschoss sind mehrere Schlösser aufgebrochen. Einbrecher schlichen sich in das Reihenhaus in der Friedrichstraße 37 bis 39. Sie durchsuchten die Kellerverschläge und nahmen ein Damenfahrrad mit. "Ich habe sofort die Polizei gerufen und die Nachbarn informiert", sagt Astrid Czech. Ob ihren Nachbarn etwas gestohlen wurde, kann sie nicht sagen. Die Polizei bittet deshalb um Hinweise. Wem etwas geklaut wurde, sollte das der Polizei mitteilen, sagt Polizeisprecher Gerald Pillkuhn. Es ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass die Keller-Räuber des Mehrfamilienhauses in der Friedrichstraße heimsuchen.

Polizei: 03984 350

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung