Schon wieder ist es passiert:

Gauner stören die Totenruhe

Erst Grunewald bei Templin, dann Boitzenburg und jetzt Schenkenberg: In den Nachtstunden verschwinden historischen Umzäunungen von Grabanlagen.

Bereits auf mehreren uckermärkischen Friedhöfen sind historische Zaunelemente gestohlen worden.
Michaela Kumkar Bereits auf mehreren uckermärkischen Friedhöfen sind historische Zaunelemente gestohlen worden.

Historische Zaunfelder auf uckermärkischen Friedhöfen sind nach wie vor begehrt bei Dieben. In Grunewald bei Templin und in Boitzenburg stahlen sie bereits solche oft reich verzierten Umrandungen von Grabanlagen. An diesem Wochenende stellte ein Friedhofsbesucher den Diebstahl von neun Zaunfeldern und den dazu gehörenden Pfosten von einer 130 Jahre alten Grabanlage auf dem Schenkenberger Friedhof fest. Jedes einzelne Feld bringt es auf ein Gewicht von circa 50 Kilogramm. Die ermittelnden Polizisten hoffen nun auf Zeugenhinweise.

Polizeiinspektion Uckermark: Telefon 03984 350

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung