Kreisgebietsreform:

Gemeinde wehrt sich wie ein gallisches Dorf

Aus 14 sollen zehn Landkreise werden. Das ist der Plan der Landesregierung. Ein Großkreis Uckermark-Barnim ist eine mögliche Variante. In der Region regt sich zunehmend Widerstand dagegen. Jüngstes Beispiel ist die Gemeinde Oberuckersee.

Aus zwei mach einen Kreis: Das wollen viele Uckermärker nicht einfach hinnehmen.
Nadine Teucher Aus zwei mach einen Kreis: Das wollen viele Uckermärker nicht einfach hinnehmen.

In vier Jahren könnte es keinen Kreis Uckermark mehr geben. Denn bereits die Brandenburger Kommunalwahl 2019 soll nach dem Willen der Landesregierung in neuen Strukturen stattfinden. Doch schon jetzt regt sich Widerstand. Nach Brüssow und Prenzlau hat mit Oberuckersee jetzt bereits die dritte Gemeindevertretung eine Petition beschlossen, nach der der Landkreis Uckermark in seinen bisher bestehenden Strukturen erhalten werden soll.

Eingebracht hatte den Antrag Gemeinderatsmitglied Christian Hernjokel. „Es hat sich für unser Dafürhalten noch keiner wirklich Gedanken gemacht, was mit der Region passiert, wenn Prenzlau seinen Kreisstadtstatus verliert. Es ist doch abzusehen, dass dann, beginnend mit den Verwaltungsangestellten, weitere Abwanderungen aus der Region erfolgen", sagt er.

Kreis würde deutlich größer werden

"Welche Wege wollen wir denn den Menschen zumuten, wenn sie etwas in der Kreisverwaltung erledigen müssen", fragt die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Roswita Müller Das seien für manche dann schon Tagesfahrten, wenn die neue Kreisverwaltung möglicherweise in Eberswalde ihren Sitz hätte. Eine Variante der Kreisgebietsreform sieht vor, die knapp über 3000 Quadratkilometer große Uckermark mit dem Barnim zusammenzulegen. Dieser neue Kreis wäre dann rund 4500 Quadratkilometer groß.

An das Argument der Landesregierung, dass durch eine Zusammenlegung Kosten gespart würden, glaubt Roswita Müller nicht. Am 4. Juli erhoffe sie sich nähere Informationen zum Plan der Fusion. Dann sollen die Bürgermeister beim Treffen des Städte und Gemeindebundes in Potsdam weitere Einzelheiten erfahren.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung