Diebe stehlen Dünger:

Gesicherte Lagerhalle aufgebrochen

Bereits zum zweiten Mal drangen Unbekannte in ein Lagerhaus in Schmölln ein. Selbst die Sicherheitsvorkehrungen, die nach dem letzten Diebstahl getroffen wurden, hielten sich nicht auf.

Vor einem Jahr wurde eine Stange am Fenster angeschweißt. Die durchtrennten die Diebe.
Thomas Walther Vor einem Jahr wurde eine Stange am Fenster angeschweißt. Die durchtrennten die Diebe.

Schon beim ersten Einbruch vor gut einem Jahr hatten sich die Mitarbeiter des Landwirtschaftsbetriebes in Schmölln gewundert, wie Diebe in die gesicherte Lagerhalle gelangt waren. Damals hatten Einbrecher Pflanzenschutzmittel für 13 000 Euro gestohlen. Jetzt waren wieder Diebe in der Nacht am Werk. Diesmal hatten sie es auf Düngemittel abgesehen. Ware für 5000 Euro fehlt.

In der Nacht zum Mittwoch schlugen sie die Fensterscheibe ein. Dann schnitten sie mit einem Trennschleifer eine davor angeschweißte Stahlstrebe durch. Danach zwängte sich wie schon ein Jahr zuvor einer der Einbrecher durch einen 40 mal 40 Zentimeter kleinen Fensterrahmen und öffnete das Tor von Innen. Denn von Außen hatten die Mitarbeiter nach dem ersten Einbruch ein Schloss angebracht.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung