Ehrung für "Uckerdrachen":

Goldiger Moment für die Weltmeister

Die Sportler des Drachenbootvereins aus Prenzlau kehrten als dreifache Weltmeister von der Club-Weltmeisterschaft in Australien zurück. Jetzt wurde ihnen eine besondere Ehrung zu teil.

Mike Förster, Teamchef der „Uckerdrachen“, trug sich als erster in das Goldene Buch der Stadt Prenzlau ein. Foto: Heiko Schulze
Heiko Schulze Mike Förster, Teamchef der „Uckerdrachen“, trug sich als erster in das Goldene Buch der Stadt Prenzlau ein. Foto: Heiko Schulze

Das Team der „Uckerdrachen“ des Drachenbootverein Prenzlau e.V. hat sich während der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. Eine besondere Auszeichnung. Immerhin kehrten die Frauen und Männer vor wenigen Wochen als dreifache Weltmeister von der Club-Weltmeisterschaft im australischen  Adelaide zurück. „Sie waren als Botschafter Prenzlaus in ganz Deutschland, weltweit unterwegs und haben den Namen unserer Stadt bekannt und alle Ehre gemacht“, würdigte Bürgermeister Hendrik Sommer die Leistungen.

Der Vereinsvorsitzende Mike Förster dankte der Stadt und den Stadtverordneten für die große Ehrung, die der Eintrag ins Goldene Buch für das gesamte Team bedeute. Hinter dem Erfolg stecke ein umfangreiches Trainingsprogramm, wobei der milde Winter den „Uckerdrachen“ zu gute kam. Die Kosten für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Australien bestritten die Teammitglieder aus eigener Tasche, die Startgelder hatte die Stadt Prenzlau übernommen. Mit Unterstützung der Stadt sei es gelungen, ein neues Rennboot erwerben zu können, dankte Förster für die Unterstützung und den Rückhalt für den ehrenamtlichen Vereinssport.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung