:

Große Aufregung im Hausaufgang

Sensibilisiert durch mehrere Brände in der Kreisstadt reagierten Mieter in der Baustraße sofort, als sie einen brenzligen Verdacht hegen.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau rückten in der Prenzlauer Baustraße an.
Heiko Schulze Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau rückten in der Prenzlauer Baustraße an.

Es roch nach verbranntem Gummi und schien aus dem Kellerbereich heraus in den Hausaufgang zu dringen. Dieser verdächtige Geruch ließ Mietern in einem viergeschossigen Mehrfamilienhaus in der Prenzlauer Baustraße keine Ruhe. Sie alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Prenzlau, die mit Rettungskräften und zwei Einsatzfahrzeugen sofort anrückte. Mehrere Brände in Gartenanlagen und selbst in der Baustraße haben die Kreisstädter derzeit stark sensibilisiert. Doch in diesem Fall konnte Ortswehrführerin Sandra Hidde nach einer Untersuchung der Kellerräume Entwarnung geben. Die Heizungsanlage wies keine verdächtigen Rauchentwicklungen auf und auch so wurde keine brenzlige Quelle des Geruches ausgemacht. Am Dienstag wird der Vermieter noch einmal die Kellerräume in Augenschein nehmen.