Riesenbanner aufgezogen:

Großflächige Liebeserklärung an die Uckermark

Was im Inneren des Medienturmes am Prenzlauer Stadtpark passiert, ist ab sofort auch von Außen schon von weiten zu erkennen.

Der ehemalige Prenzlauer Wasserturm hat sich in den Sitz von Uckermark Kurier und Uckermark TV verwandelt. Seit Donnerstag ist dieses auch von Außen gut zu erkennen.
Heiko Schulze Der ehemalige Prenzlauer Wasserturm hat sich in den Sitz von Uckermark Kurier und Uckermark TV verwandelt. Seit Donnerstag ist dieses auch von Außen gut zu erkennen.

Seit Donnerstag ist auch von Außen gut zu erkennen, wer in dem Wasserturm am Prenzlauer Stadtpark produziert: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Uckermark Kurier und Uckermark TV. Die Prenzlauer Firma Stempel-Büttner fertigte im Auftrag der Nordkurier Mediengruppe  das drei mal fünf Meter große Banner für den Kurierverlag Uckermark im Digitaldruck an. Das Banner drückt die Verbundenheit der Mitarbeiter der Zeitungsredaktion und des TV-Studios mit der Uckermark aus und nimmt zugleich Bezug auf die Geschichte des Bauwerkes.