Alarm in der Gramzower Kita Storchennest:

Hausmeister gerettet

Blitze zucken, Donner grollt, sintflutartiger Regen setzt alles unter Wasser. Und in Gramzow ertönen die Sirenen, die Kameraden von drei Ortsfeuerwehren eilen zur Kindestagesstätte auf dem Klosterberg.

Oliver Spitza

Um 8.59 Uhr werden die Feuerwehren Gramzow, Polßen und Meichow alarmiert. "Rauchentwicklung in der Kita Storchennest; eine vermisste Person" heißt es in der Meldung. Minuten später rücken die Fahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn am Klosterberg an, Einsatzkräfte stürmen ins Untergeschoss.

Die 60 Kinder und deren Erzieherinnen sind bereits evakuiert und stehen staunend auf dem Innenhof. Kurz darauf tragen vier Kameraden den vermissten Hausmeister auf einer Trage heraus und leisten ihm erste Hilfe. Aufatmen bei allen Beteiligten und Zuschauern: Es handelte sich nur um eine Übung, der Hausmeister war eine Puppe. 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung