Feldbrand nach Funkenschlag:

Heißes Teil macht Landwirt Ärger

Hochsommerliche Temperaturen forderten ihren Tribut. Bei Erntearbeiten brannte es plötzlich auf dem Acker.

Bauer Carsten Rabe hat es an diesem Wochenende erwischt. Der Brand auf seinem Feld bei Schönwerder wurde vermutlich durch ein heiß gelaufenes Lager ausgelöst.
Claudia Marsal Bauer Carsten Rabe hat es an diesem Wochenende erwischt. Der Brand auf seinem Feld bei Schönwerder wurde vermutlich durch ein heiß gelaufenes Lager ausgelöst.

Am Samstagmorgen war Carsten Rabe noch guter Dinge gewesen. Der Landwirt schickte seine Leute auf den nächstgelegenen Wintergersteschlag. Bis zum Abend sollte das Getreide auf dem Feld zwischen Schönwerder und Bandelow reingeholt sein. Doch dann wurde es heißer und heißer. Nicht nur die Mitarbeiter in den Maschinen stöhnten. Auch ein Mähdrescher stellte kurzerhand seinen Betrieb ein – nicht ohne zuvor durch ein heiß gelaufenes Lager noch richtig Ärger zu bescheren.

Der Funkenschlag löste nämlich einen großflächigen Feldbrand aus. Glücklicherweise waren die benachbarten Wehren schnell vor Ort. Bauer Carsten Rabe schätzte tags darauf ein: „Wir haben Glück im Unglück gehabt.“ Er ist froh, dass die Rettungskette gut funktioniert hat und lobt ausdrücklich die Arbeit der Feuerwehrleute, die ihre Freizeit für andere opfern. Auch andere Landwirte von Nachbarbetrieben waren sofort an den Ort des Geschehens geeilt und hatten Hilfe angeboten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung