Bissattacke:

Hund greift 74-Jährige an

Ein Schwein sollte verladen werden, dabei blieb die Tür offen. Schäferhund Hasso nutzte die Gunst der Stunde und fiel Dackel Oskar an. Am Ende musste eine alte Dame ins Krankenhaus.

Ein Schäferhund war durch ein offen gelassenes Tor von einem Grundstück entwichen.
Patrick Pleul Ein Schäferhund war durch ein offen gelassenes Tor von einem Grundstück entwichen.

Zu einer Bissattacke kam es am Donnerstag in Wartin. Der zweijährige Schäferhund Hasso war durch ein offen gelassenes Tor vom Grundstück entwichen, als ein Schwein für die Schlachtung verladen wurde. Er versuchte einen anderen Hund anzugreifen. Die 74-jährige Besitzerin wollte ihren Dackel Oskar vor dem Übergriff schützen und wurde dabei mehrfach gebissen.

Wie das Amt Gartz mitteilte, soll es sich dabei nicht um lebensbedrohliche Verletzungen handeln. Dennoch musste die Seniorin im Klinikum Schwedt medizinisch behandelt werden. Nach Angaben des Amtes Gartz soll sie am Freitag des Krankenhaus verlassen können.

Jetzt 4 Wochen zum Sonderpreis: Nordkurier digital testen!