Mitbewohner verletzt:

In den Rücken gestochen

Mit einem spitzen Gegenstand wurde ein 34-Jähriger so schwer verletzt, dass er operiert werden musste. Nun ermittelt die Polizei.

Polizeieinsatz in der Brüssower Allee in Prenzlau.
Bernd Settnik Polizeieinsatz in der Brüssower Allee in Prenzlau.

Am Dienstag gegen 18 Uhr wurde die Polizei informiert, dass ein 34-jähriger pakistanischer Staatsbürger mit einer Rückenverletzung im Asylheim in der Brüssower Allee aufgefunden wurde. Der Mann bewohnt dort mit weiteren sieben Menschen einen Raum. Er musste im Eberswalder Krankenhaus operiert werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr für den Mann. Nun wird geprüft, wie es zu der Verletzung, die mit einem spitzen Gegenstand zugefügt wurde, kommen konnte. Dazu sicherten Kriminaltechniker Spuren und übergaben die weiteren Ermittlungen dann in die Hände von Kriminalisten der Inspektion Uckermark. Die Polizei gibt bisher keine weiteren Auskünfte über den Vorfall.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung