Hoffnung auf neuen Betreiber:

Insolvente Biogasanlage bleibt vorerst am Netz

Zwölf ihrer Unternehmen will eine Betreibergesellschaft abstoßen, eines davon in Prenzlau. Doch noch gehen dort die Lichter nicht aus.

Die Biogasanlage in der Prenzlauer Triftstraße hat gute Chancen, übernommen zu werden.
Thomas Walther Die Biogasanlage in der Prenzlauer Triftstraße hat gute Chancen, übernommen zu werden.

Gibt es neue Hoffnungen für die Biogasanlage in der Prenzlauer Triftstraße? Zumindest soll die Anlage nach Aussage des Insolvenzverwalters Dr. Gerrit Hölzle noch bis Jahresende Strom produzieren. Demnach werden auch die beiden Mitarbeiter, die die Anlage betreiben, ebenfalls bis zum Jahresende ihren Job behalten.

Die Betreibergesellschaft, die AC Biogasanlagen Fünf Management GmbH & Co KG, hatte Ende vergangener Woche beim Amtsgericht in Münster Insolvenz angemeldet. Betroffen sind davon zwölf der mehr als 100 Anlagen in ganz Deutschland, darunter auch die in Prenzlau. Eine weitere Anlage in Angermünde ist nicht betroffen.

Für die Prenzlauer Anlage sollte sich nach Einschätzung von Experten ein solventer Betreiber finden lassen. Die Biogas-Station ist bereits seit 2007 am Netz und wird noch bis zum Jahre 2027 mit EEG-Fördermitteln unterstützt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung