:

Internationale Tänzer begeistern Publikum

Ob HipHop, Zumba oder Volkstanz – für die Zuschauer der Benefizgala der IG Frauen und Familie zeigten Kinder und Erwachsene ihr Können. 156 Akteure standen auf der Bühne und erfreuten das Publikum mit ihren Tanz- und Gesangseinlagen.

Die Millenium-Tänzer aus der Ukraine in ihren selbst entworfenen Kleidern waren ein Augenschmaus. Auf der Bühne sprühten sie vor Energie.
Andrea Dittmar Die Millenium-Tänzer aus der Ukraine in ihren selbst entworfenen Kleidern waren ein Augenschmaus. Auf der Bühne sprühten sie vor Energie.

Zum dritten Mal präsentierte der Prenzlauer Verein IG Frauen und Familie seine Benefizgala. Die fand am Sonnabend in der Uckerseehalle statt. Der Erlös der Veranstaltung geht an Vereine und kommt somit der Nachwuchsförderung zugute. Das Geld können die Tänzer gut gebrauchen, um beispielsweise in neue Kostüme oder Technik zu investieren.

156 Akteure standen auf der Bühne und begeisterten mit ihren Tanz- und Gesangsdarbietungen das Publikum. Die Gala ist bei den Tänzern beliebt, deshalb hatten viele schon im vergangenen Jahr ihre Zusage für 2015 gegeben. „Letztes Mal hatten wir eine Gruppe aus Litauen zu Gast. Dieses Jahr besuchen uns junge Ukrainer“, freute sich Annegret Hauptmann vom Organisationsteam. Die energiegeladenen „Millenium“-Tänzer aus dem ukrainischen Poltava waren auf der Bühne ein Augenschmaus.

Zu denen, die ebenfalls ihr Können präsentierten, gehörten aber auch die uckermärkischen Tanzgruppen, die von Tanzlehrer Krzysztof Krzemianowski aus Szczecin (Polen) betreut werden, so die Showtanz-Gruppe DePol, die Turniertänzer vom Tanzsportclub Uckermark in Schwedt und die Frauen der Zumba-Tanzgruppe der IG Frauen und Familie.