Gefragtes Handwerk:

Jeder will seinen eigenen Braten

Lohnschlachtung heißt der neue Trend in der Fleischerbranche. Nach Skandalen in der Lebensmittelbetrieben gehen Verbraucher auf Nummer sicher.

Die Metzger Christian Klopfner (links) und Klaus Groth wissen gern, wo das Fleisch herkommt, das sie verarbeiten.
Claudia Marsal Die Metzger Christian Klopfner (links) und Klaus Groth wissen gern, wo das Fleisch herkommt, das sie verarbeiten.

Die vielen Fleischskandale der Vergangenheit haben die Menschen auch hierzulande misstrauisch gemacht. Auf den hiesigen Höfen steht mehr Kleinvieh denn je. Schweine, Schafe, Gänse, Enten, Hühner – die Uckermärker gehen wieder dazu über, ihre Lebensmittel selbst heranzuziehen. Die ländliche Prägung des Landstrichs befördert das natürlich. In der Stadt haben nur wenige Menschen diese Möglichkeit. Doch selbst auf dem Dorf wagt sich kaum einer selbst ans Schlachten und die Verarbeitung, wenn das Vieh denn „reif“ ist. Die Lohnschlächter in der Region sind deshalb derzeit gefragte Leute.

Metzger Christian Klopfner gehört zu denen, deren Terminplan nie voller war als in diesem Winter. Schon jetzt ist der junge Mann für die nächsten Monate gut gebucht. Zweimal in der Woche schlachtet er für seinen Arbeitgeber, die Hoffleischerei Güstow und verarbeitet alles zu Fleisch und Wurst. An den restlichen Tagen fährt er über Land beziehungsweise bestellt die Kunden mit ihrem Vieh in sein Güstower Schlachthaus, wo die erforderlichen hygienischen Bedingungen vorherrschen.

„Ich finde es schön, dass wieder mehr Leute ihren eigenen Braten, ihre eigenen Schinken und Salamis wollen“, pflichtet ihm sein Berufskollege Klaus Groth bei. Frischer könne man es gar nicht haben. „Und außerdem weiß man dann ganz genau, was man in den Monaten zuvor gefüttert hat, ob die Tiere krank waren beziehungsweise Medikamente bekommen mussten.“ Für diese Sicherheit seien die Leute gern bereit, ein paar Euro mehr zu bezahlen, hat Klaus Groth die Erfahrung gemacht.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!