:

Die Tage des Bahnhofskiosks sind gezählt

Sein Mittagsangebot hat er schon eingedampft. Und auch bei allen anderen Waren wird Do Hong Son gewiss nicht mehr viel nachbestellen. Denn der Imbissbetreiber wird nicht mehr lange Pächter in Prenzlau sein. Das Objekt wird abgerissen.

Er bereitet sich gedanklich schon auf die Schließung vor.
Claudia Marsal Er bereitet sich gedanklich schon auf die Schließung vor.

Zurzeit wirbelt Do Hong Son als Alleinkämpfer durch seinen Laden. Ehefrau Ngyen Thi Ngoc ist vor drei Wochen nach Hanoi geflogen. Sie besucht dort Sohn und Schwiegertochter, die dem Paar vor zweieinhalb Jahren das erste Enkelkind beschert haben.

Bislang war nie Zeit gewesen, die kleine Ngoc Dung in Augenschein zu nehmen. Doch jetzt hatte es die Oma im fernen Deutschland nicht mehr ausgehalten und einen Flug in ihr Heimatland gebucht. Ihr Mann konnte die 54-Jährige leider nicht begleiten. Wer hätte dann im Imbiss am Bahnhof stehen sollen? In nächsten Jahr wäre das sicher kein Problem gewesen, denn der Pachtvertrag für das Objekt ist nicht verlängert worden, wie er sagt. Do Hong Son: „Ich bin vom Rathaus Prenzlau darüber informiert worden, dass das Gebäude abgerissen werden soll.“ Stadtsprecherin Alexandra Martinot bestätigte das auf Nachfrage.