Exklusiv für Premium-Nutzer

Leistung zu Unrecht erhalten?:

Jobcenter fordert 33  000 Euro zurück

Rosenkrieg vor dem Sozialgericht – und mit von der Partie ist sogar das Landeskriminalamt. Dabei geht es um eine Menge Geld, die sich eine Hartz-IV-Bezieherin über Jahre erschlichen haben soll. Doch die Zeugen widersprechen sich.

Stapelweise Akten liegen dem Gericht vor.
JOHANNES EISELE Stapelweise Akten liegen dem Gericht vor.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: