Der Umwelt zuliebe:

Kein Lichterglanz in diesem Jahr

Überall funkelt schon die Weihnachtsbeleuchtung. Warum aber nicht am Prenzlauer SparkassenCenter. Warum? Die Antwort auf diese Frage verblüfft.

In den Jahren zuvor war hier im Advent alles festlich geschmückt. Was ist los, fragen Prenzlauer.
Claudia Marsal In den Jahren zuvor war hier im Advent alles festlich geschmückt. Was ist los, fragen Prenzlauer.

Alle Jahre wieder funkelt es hierzulande zur Weihnachtszeit. Dass selbst ganze Straßenzüge und große Plätze festlich beleuchtet werden, gehört im Advent einfach dazu. Umso mehr fällt dann aber auch auf, wenn die gewohnten Lichter irgendwo nicht angeknipst werden. So wie am SparkassenCenter in Prenzlau. „Bleibt es da in diesem Jahr dunkel?“, wollte eine Prenzlauerin wissen. Wenn ja, dann wäre das sehr bedauerlich, so ihr Fazit.

„Die Weihnachtsbeleuchtung der Sparkasse Uckermark, die über viele Jahre die Gebäude der City-Geschäftsstelle und der Hauptstelle am Georg-Dreke-Ring in Prenzlau schmückte, ist energietechnisch veraltet und entspricht somit nicht mehr den umweltbewussten Standards. Aus diesem Grund werden wir sie ab diesem Jahr nicht mehr einsetzen", erklärte Lucy Hornburg von der Unternehmenskommunikation der Sparkasse. Für das Gebäude unserer City-Geschäftsstelle sei bereits Ersatz beschafft und montiert worden, der der Umwelt besser gerecht wird. Am Gebäude der Hauptstelle wird es in diesem Jahr keine Weihnachtsbeleuchtung geben, „da wir dazu noch keine abschließende Entscheidung getroffen haben.“

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung