Zugelassen für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen:

Kreisstraße in Gollmitz frei

Nach Wochen der Sperrung können Anwohner wie Kraftfahrer wieder aufatmen.

Bei Fahrten durch den kleinen Ort ist die Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.
Bei Fahrten durch den kleinen Ort ist die Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 7325 durch die Ortslage Gollmitz. Und das ab sofort für Fahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen sowie mit der Geschwindigkeitseinschränkung auf 30 Kilometer pro Stunde. Das ist die gute Nachricht für die Anwohner sowie die Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße, die in Richtung Kröchlendorff führt.

Auf einem Grundstück an dieser Straße hatte es eine havarierte arthesische Brunnenbohrung gegeben. Riesige Mengen Wasser ergossen sich damals ins Freie. Der Baugrund war schwammig geworden. Nachdem dann ein Sachverständiger im Januar 2016 festgestellt hatte, dass für die Gebäude eine akute Grundbruch- und Kippgefahr bestehe, sah sich der Landkreis gezwungen, die Nutzung zu untersagen.

Wie der Landkreis mitteilte, gebührt dem Grundstückseigentümer Jörg Quass Dank. Das von ihm beauftragte und bezahlte Gegengutachten hatte den Anlass gegeben, dass der Landkreis den Sachverhalt noch einmal überprüfen ließ. Die jetzt getroffene Entscheidung basiert auf dem gutachterlichen Bericht vom 20. Juli über die Gründung der Gebäude Mühlenberg 15, 16 und 17 mit der Aussage, dass die Standsicherheit dieser Gebäude nicht gefährdet ist.