Sperrschild verschwindet:

Kreisverkehr ist fertig

Prenzlau hat eine Vollsperrung weniger. Der Kreisel am Grünen Weg wird freigegeben. Allen Unkenrufen zum Trotz blieb der Verkehrskollaps aus. Der Bau verlief fast störungsfrei.

Auf den ersten Blick sieht der Kreisel schon recht fertig aus. Am Mittwoch wird er freigegeben – sehr zur Freude der vielen Firmen, deren Kunden dort ansässig sind und die zum Teil weite Umwege inkauf nehmen mussten.
Claudia Marsal Auf den ersten Blick sieht der Kreisel schon recht fertig aus. Am Mittwoch wird er freigegeben – sehr zur Freude der vielen Firmen, deren Kunden dort ansässig sind und die zum Teil weite Umwege inkauf nehmen mussten.

Nach einer Bauzeit von vier Monaten wird der Kreisverkehr Grüner Weg/Friedenskamp/Alfred-Hinrichs-Straße am Mittwoch freigegeben. Anlass für den Ausbau dieses Knotenpunktes war die Erschließung des neuen Eigenheimgebietes Grüner Weg. Künftig treffen dort fünf Straßen aufeinander. Aufgrund der vorhandenen beengten Platzverhältnisse war ein Minikreisverkehr mit einem Durchmesser von 20 Metern gewählt worden.

Auch für die Fußgänger gibt es eine deutliche Verbesserung. Sie werden über neu errichtete Gehwege geführt, sodass das Friedrich-Fröbel-Heim, das Ärztehaus mit dem Kinderarzt, das Dänische Bettenlager und der Seniorenclub in der Siedlungsstraße sicher zu erreichen sind.

Der Parkplatz am Ärztehaus hat einen Pflasterbelag erhalten, die Parkflächen wurden gekennzeichnet. Der Ausbau des Knotenpunktes kostete 210 000 Euro, die Parkplatzerneuerung 48 000 Euro.