:

Leser haben Chance auf Rolle in „Nabucco“

Die weltberühmte Verdi-Oper Nabucco wird im Sommer Open Air in Kröchlendorff aufgeführt. Zwei Leser des Uckermark Kurier erhalten die einmalige Gelegenheit, sich unter den Gefangenenchor zu mischen. Ab sofort läuft die Bewerbungsfrist.

Isi Sorgenfrey (rechts) und Silvia Giesler promoten die Freiluft-Veranstaltung.
Claudia Marsal Isi Sorgenfrey (rechts) und Silvia Giesler promoten die Freiluft-Veranstaltung.

Es gibt wohl wenige, dem der weltberühmte Gefangenenchor aus „Nabucco“ nicht Gänsehaut beschert. Und wenn schon das Publikum erschauert, wie mag es da erst denen gehen, die auf der Bühne stehen? Sie können es herausfinden. Denn am Sonntag, dem 9. August, wird die Schlesische Staatsoper ab 20 Uhr mit „Nabucco“ auf Schloss Kröchlendorff gastieren.

Ihre Chance, vor 1200 Gästen zu spielen

Und der Veranstalter bietet zwei Uckermark Kurier-Lesern die einmalige Gelegenheit, sich unters singende Volk zu mischen. Die beiden Auserwählten dürfen bei freiem Eintritt zwei Begleiter mitbringen, die den Auftritt in den Zuhörerreihen miterleben.

Silvia Giesler, die für die Agentur Pauli die Pressearbeit macht, weiß aus Erfahrung, dass das Interesse an den Statistenrollen für immer groß ist. Über 500-mal stand dieses Angebot schon. „Bewerben darf sich jeder. Besonderes Gesangstalent ist nicht Voraussetzung“, sicherte sie zu. Die beiden Teilnehmern können sich mit den Darstellern unterhalten und werden für den Auftritt geschminkt und kostümiert. Zum Sommer-Klassik-Open Air in Kröchlendorff werden übrigens 1200 Besucher erwartet.

Dramatisches Spiel um Liebe und Macht

„Schlossherrin“ Ulrike Lohmann freut sich riesig, dass sie in diesem Jahr mit ihrem Haus Kulisse sein darf. Ihre Mitarbeiterin Isi Sorgenfrey sitzt seit Wochen an der Vorbereitung des großen Events und ist schon gespannt auf die Veranstaltung.

„Nabucco“ von Guiseppe Verdi ist eine prachtvolle Oper, die mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht bereits Hunderttausende Zuschauer auf der ganzen Welt begeistert hat. Die Karten für das Freiluftspektakel gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Für die Statistenrollen bewerben können Sie sich per E-Mail unter c.marsal@uckermarkkurier.de. Es entscheidet das Los.