Holztransporter kippt um:

Lkw-Fahrer schwer verletzt

Bei einer rasanten Tour durch Gollmitz bekommt ein Brummifahrer die Kurve nicht. Die Folgen sind fatal.

Das Führerhaus des umgekippten Lasters.
Heiko Schulze

Unter den Gollmitzern geht die Angst um. In der Nacht zu Montag kippte ein mit Holz beladener Schwerlasttransporter während seiner rasanten Fahrt durch die Kurve vor dem Neubau in der Prenzlauer Straße. Der Fahrer des polnischen Lkw wurde dabei schwer verletzt.

Die Ladung verstreute sich auf Straße, Gehweg und  Grünanlagen, eine Straßenlaterne ging zu Bruch.

Schwerlasttransporter weichen zunehmen auf Strecken durch kleinere uckermärkische Orte aus. Ein Grund dafür ist die Sperrung der B 198 zwischen Woldegk und Neustrelitz im Zusammenhang mit der Baustelle in Bredenfelde. Einwohner betroffener Orte fordern eine Geschwindigkeits- und Tonnagebegrenzung für Lkw, wenn sich schon das Durchfahren von Schwerlasttransportern in ihren Dörfern nicht verhindern lässt.

Was meinen Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu diesem Thema?

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung