Verzögerung an der B 198:

Markierung lässt weiter auf sich warten

Die Straßenbauer sind seit Ende Juni weg, aber die Freigabe der neuen Querung an der B198 lässt weiter auf sich warten. Sehr zum Ärger der Anlieger der vielbefahrenen Bundesstraße und der Anwohner des Ortsteiles Alexanderhof.

Noch kann die neue Querungsstelle auf der B198 nicht genutzt werden.
Claudia Marsal Noch kann die neue Querungsstelle auf der B198 nicht genutzt werden.

Sicher die vielbefahrene B198 überqueren - das war das Anliegen der baulichen Neuerung in Höhe Abzweig Alexanderhof. Doch noch immer warten die Bewohner des Ortsteiles und die Anlieger der Bundesstraße vergebens auf die Freigabe der Querungsstelle. Nach Aussagen des Stadtbauamtes ist das erst möglich, wenn die Markierungsarbeiten abgeschlossen sind. Aber danach sieht es momentan nicht aus. Trockenes Wetter vorausgesetzt hatte die Straßenmeisterei damit eigentlich Ende vergangener Woche, spätestens aber am Montag beginnen wollen, der Uckermark Kurier berichtete.  Die Stadt Prenzlau hat allerdings ihr Versprechen gehalten und den straßenbegleitenden Weg schon vorfristig freigegeben. Nur an der Querung müssen Radler und Fußgänger aktuell eben noch erfinderisch sein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung