Mutige Entscheidung:

Mit 51 Jahren plötzlich Ladenchefin

Den Traum von der Selbstständigkeit, den haben viele. Christine Weise verwirklicht ihn in der Prenzlauer "Schaukel".

Christine Weise (rechts) führt die Kinderboutique "Die Schaukel" weiter. Cindy Blohm hat hier eine Anstellung als Verkäuferin gefunden.
Claudia Marsal Christine Weise (rechts) führt die Kinderboutique "Die Schaukel" weiter. Cindy Blohm hat hier eine Anstellung als Verkäuferin gefunden.

Seit ihrer Lehre ist Christine Weise stets "nur" eine Angestellte gewesen. Über 30 Jahre hat die Prenzlauerin im Handel damit ihre Brötchen verdient. Doch um den 50. Geburtstag herum meldete sich immer lauter eine innere Stimme, die ihr riet, sich beruflich noch einmal zu verändern. Glücklicherweise verspürte nicht nur sie den Wunsch, einen eigenen Laden zu führen. Auch ihr Mann unterstützte sie aus voller Kraft, sprach ihr immer wieder Mut zu und war am Mittwoch dieser Woche der Erste, der ihr zur Selbstständigkeit gratulierte. "Viel länger warten hätte ich nicht können", ist sich die Mutter zweier erwachsener Kinder bewusst. Doch jetzt mit 51 Jahren fühle sie sich noch in der Lage, den Schalter komplett umzulegen. Es sei wohl Schicksal gewesen, dass sie in dieser sinnsuchenden Zeit auf Marion Gnoth stieß. Die Unternehmerin suchte just in diesem Moment nach einem Nachfolger für ihre Kinderboutique "Die Schaukel". Das hübsche Geschäft in der Steinstraße war erst wenige Monate zuvor neu eröffnet worden, konnte also ohne Umbau oder Neugestaltung in ihre Leitung übergehen. "Ich bin überzeugt, dass ich das Richtige getan habe", gibt sich Christine Weise zuversichtlich. Das Weihnachtsgeschäft stehe vor der Tür und die Öffnung der wegen der LAGA gesperrten Straße vorm Rathaus sei auch schon wieder absehbar. "Es wird sich schnell rumsprechen, dass man hier nicht nur qualitativ hochwertige Kinderbekleidung und Holzspielzeug kaufen kann, sondern dass eine Spielecke und ein Stillzimmer für Mütter mit Babys dazu einladen, länger zu verweilen." Im Laden eine neue Zukunft gefunden hat nicht nur Christine Weise selbst. Nein, sie ging zu Beginn auch gleich ein doppeltes Risiko ein und unterschrieb als Chefin einen Arbeitsvertrag. Über die neue Stelle als Verkäuferin konnte sich Cindy Blohm (34) freuen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung