Polizisten mit gutem Riecher:

Mit Drogen ertappt

Ein 17-jähriger Prenzlauer hatte sich einen Spaziergang in der Nacht zum Freitag ganz anders vorgestellt.

Die Polizei in Prenzlau ertappte einen mutmaßlichen Dealer.
Patrick Pleul Die Polizei in Prenzlau ertappte einen mutmaßlichen Dealer.

Ein 17-Jähriger ist in der Nacht zum Freitag ins Visier der Polizei geraten. Er war gegen 2 Uhr in der Schwedter Straße in Prenzlau unterwegs, als ihn die Streife entdeckte. Die Beamten sprachen den jungen Mann an und bemerkten sofort starken Cannabis-Geruch. Daraufhin ließen sie ihn die Taschen leeren. Dabei kamen 15 Tabletten, circa 15 Gramm Cannabis und eine Feinwaage zum Vorschein.

Für die Ordnungshüter war der Fall klar: Sie verdächtigten den polizeibekannten 17-Jährigen des Drogenhandels und stellten die entdeckten Utensilien sicher. Den jungen Mann zeigten die Beamten wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz an.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!