:

Mit falscher Jacke riskieren Kinder ihr Leben

Wenn Eltern Unfälle vermeiden wollen, müssen sie gerade in der dunklen Jahreszeit unbedingt auf eine helle, reflektierende Kleidung achten. Doch an den Haltestellen sieht es oft "dunkel" aus.

Manfred Brenndörfer arbeitet seit 41 Jahren als Busfahrer.
Claudia Marsal Manfred Brenndörfer arbeitet seit 41 Jahren als Busfahrer.

Busfahrer Manfred Brenndörfer sorgt mit seinen Kollegen von der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) dafür, dass tausende Fahrgäste im Jahr sicher von A nach B kommen. In der kalten, dunklen Jahreszeit hat der 62-Jährige eine große Bitte. Vor allem an die Eltern der vielen kleinen Passagiere, die er zu den Schulen und zurück chauffiert, richtet er diesen Appell: „Zieht eure Kinder im Herbst und Winter bloß möglichst hell und auffällig an.“ Wer sein Kind liebe, sollte in reflektierende Kleidung investieren.

„Es ist lebenswichtig, dass der Fahrer erkennt, wenn ein Mensch im Bereich der Bushaltestelle steht. Nur so kann er schnell reagieren“, gibt der Mann Erfahrungen aus über 41 Berufsjahren wieder.