Polizei warnt:

Neue Tricks beim Handtaschenklau

Während ein unbekannter Mann eine Frau auf einem Supermarkt-Parkplatz in ein Gespräch verwickelt, klaut ein zweiter die Handtasche aus dem Auto der Dame. Die Polizeiinspektion Uckermark gibt Tipps, wie man sich schützen kann.

Wer kennt diesen Mann?
Polizei/Phantombild Wer kennt diesen Mann?

Ende Mai ist auf einem Rewe-Parkplatz in Angermünde gegen 15.30 Uhr einer Kundin ihre Handtasche vom Beifahrersitz gestohlen worden. Die Frau war dabei, ihren Einkauf im Kofferraum ihres Autos zu verstauen, als ein weißer Pkw neben ihr hielt. Der Fahrer, ungefähr 40 Jahre alt, dickes Gesicht, dunkle Hautfarbe und Brillenträger, fragte sie nach dem Weg in Richtung Berlin.

Die hilfsbereite Kundin ließ sich in ein knapp einminütiges Gespräch verwickeln mit dem Mann verwickeln. Diesen Moment nutzte ein zweiter Tatverdächtiger, um die Handtasche der Uckermärkerin vom Beifahrersitz ihres Fahrzeugs zu stehlen. "Wir gehen hier von einem Zusammenhang zwischen Gespräch und Diebstahl aus", so Polizeisprecher Gerald Pillkuhn. In den vergangenen Monaten sei diese Masche bereits des öfteren beobachtet worden, daher warnt die Polizei vor allem Frauen, sich auf Supermarkt-Parkplätzen in Gespräche verwickeln zu lassen, während das Auto geöffnet ist.

Bei dem Vorfall in Angermünde konnte ein Phantombild von einem der Täter erstellt werden. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese können der Inspektion in Prenzlau unter 03984 350 oder an jede andere Polizeidienststelle gemeldet werden.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung