Wohnungsbau:

Offizieller Baustart für Prenzlauer Kietz-Karree

Die Wohnbau GmbH und der DRK-Kreisverband errichten gemeinsam eine Wohnanlage mit 46 Apartments. Auf der letzten Brachfläche nahe des Prenzlauer Stadtzentrums wird am Freitag der Grundstein gelegt.

So soll es im Kietz-Karre auf der Hofseite aussehen. Foto: Wohnbau
Wohnbau So soll es im Kietz-Karre auf der Hofseite aussehen. Foto: Wohnbau

Mit einer Investitionssumme von rund 5,5  Millionen Euro ist das Kietz-Karree das seit der Wende umfangreichste Neubauprojekt der Wohnbau GmbH. Dabei entsteht mit den 2300 Quadratmetern barrierefreier Wohnfläche zugleich ein Gemeinschaftsbereich für rund 60 Personen.

Mit der Fertigstellung des Kietz-Karrees wird im Jahr 2017 gerechnet. Die Nachfrage an Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen ist groß, zeigen die Anmeldungen bei der Wohnbau GmbH sowie dem DRK-Kreisverband Uckermark-West/Oberbarnim.