Todesopfer:

Pkw explodiert in der Uckermark

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall wurden Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei am Montagmorgen gerufen. Was sie dort sehen müssen, haben sie so noch nicht erlebt.

Die Trümmerteile des Fahrzeugwracks waren auf einer Länge von etwa 100 Metern verstreut.
Uwe Werner Die Trümmerteile des Fahrzeugwracks waren auf einer Länge von etwa 100 Metern verstreut.

Kurz hinter dem Ortseingang Carmzow aus Richtung Prenzlau war aus bisher unbekannter Ursache ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und an einem Grundstückszaun an der Dorfstraße regelrecht explodiert. Für den Fahrer kam nach Auskunft der Polizei vor Ort jede Hilfe zu spät.

Das Unfallopfer ist 28 Jahre alt, so die Polizei,  und wurde zu weiteren Untersuchungen in die Gerichtsmedizin nach Potsdam gebracht. Die Wrackteile waren auf einer Länge von rund 100 Metern entlang der Fahrbahn verteilt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme, der Bergung des Fahrzeugwracks und der nötigen Aufräumarbeiten ist die Landesstraße L 26 zwischen Carmzow und dem Abzweig Klockow voraussichtlich bis zum Mittag für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Polizei leitet den Verkehr über Cremzow und Kleptow um.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

Ruhe in Frieden mein Bruder.