Hinweise erhofft:

Polizei sucht elfjährigen Jungen

Aron H. ist nach der Schule nicht nach Gramzow zurückgekehrt. Das Kind lebt dort in einer betreuten Wohngruppe.

Die Polizei in der Uckermark sucht fieberhaft nach einem elfjährigen Jungen. Seit fast zwei Wochen fehlt von Aron H. jede Spur. Jetzt bittet die Polizei um die Mithilfe der Uckermärker. Die Ermittler hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Elfjährige, der in einer betreuten Wohngruppe in Gramzow lebt, ist zuletzt am 15.  April gesehen worden. Wie die Polizei mitteilt, hatten die Geschwister des Jungen ihn an diesem Tag von der Schule in Prenzlau abgeholt worden. Doch Aron kehrte nicht in die Einrichtung nach Gramzow zurück. Wo er sich seitdem aufhält, ist unbekannt. Bisherigen Informationen nach wohnen weitere Verwandte des Schülers in Lychen.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung