Fahndungsdruck verstärkt:

Polizei sucht Taschenräuber

Seit Monaten laufen die Ermittlungen in einem Fall, der in Schwedt zwei Zeitungszusteller in Bedrängnis brachte. Ein Porträt des Täters soll jetzt weiterhelfen.

So hat nach Angaben von Zeugen der junge Mann ausgesehen, der einen Zeitungszusteller in Schwedt beraubt hat..
Polizei So hat nach Angaben von Zeugen der junge Mann ausgesehen, der einen Zeitungszusteller in Schwedt beraubt hat..

Der Überfall auf einen Zeitungszusteller beschäftigt die Polizei in der Uckermark. Der Vorfall liegt fast fünf Monate zurück. Demnach hatte ein Unbekannter am frühen Morgen des 17. Oktober 2014 in Schwedt/Oder gleich zwei Zeitungszusteller an unterschiedlichen Stellen in der Stadt während der Arbeit angesprochen. Einem von ihnen entriss er die Tasche mit den Zeitungen und flüchtete damit, schilderte Polizeipressesprecher Gerald Pillkuhn den Fall.

Mit einem Fahndungsfoto des Täters wendet sich die Polizei jetzt an die Öffentlichkeit, um den Dieb zu finden. Nach der Beschreibung der Polizei ist er circa 1,70  Meter groß, zwischen 18 und 21  Jahre alt, hat eine gebräunte Haut, mittellange Haare und trug dunkle Kleidung.

Wer Hinweise hat, kann sich unter der Telefonnummer 03984 350 melden.