Engagement für Leserhilfswerk:

Prenzlauer greift für Spenden in die Tasten

Seitdem es das Leserhilfswerk des Nordkurier gibt, spielt Albert Archut mit seinem Harmonium für den guten Zweck.

Mit ihrem Papa Maik Galow legte Josephine (von rechts) etwas Geld in der Zylinder von Albert Archut (links), „weil er so schön spielt“, meinte Josephine.
Horst Skoupy Mit ihrem Papa Maik Galow legte Josephine (von rechts) etwas Geld in der Zylinder von Albert Archut (links), „weil er so schön spielt“, meinte Josephine.

Im Foyer eines Prenzlauer Einkaufszentrums sitzt Albert Archut und spielt auf einem Harmonium Weihnachtslieder. Die kleine Josephine Galow, die mit ihrem Papa Maik auf Einkaufstour ist, kommt heran und wirft ein paar Münzen in seinen Hut an dem Instrument. "Weil er so schön spielt", begründet sie ihre Geste. Sie weiß in diesem Augenblick nicht, dass ihre Euros zusammen mit dem gesamten Erlös des Tages auf das Konto des Nordkurier-Leserhilfswerkes fließen.

Seit es das Leserhilfswerk Helfen mit Herz gibt - es wurde 1992 gegründet -, betätigt sich der Prenzlauer Albert Archut als Harmonium spielender Spendensammler. Jedes Jahr zur Adventszeit greift er in die Tasten seines Instruments, das von Experten auf ein Alter von 130 Jahren geschätzt wird und immer noch voll funktionstüchtig ist. Auch am Sonnabend spielt er acht Stunden Weihnachtslieder in dem Einkaufszentrum. 320,47 Euro landeten in seinem Zylinder. Die gesamte Summe geht auf das Konto des Leserhilfswerks.

Für den musikalischen Senior ist das Einspielen von Spendengeldern inzwischen zur Passion geworden. "Was soll ich zu Hause sitzen. Da spiele ich doch lieber mit meinem Harmonium für einen guten Zweck", sagt Albert Archut. Nicht nur für das Leserhilfswerk, sondern für viele gemeinnützige Aktivitäten in seiner Heimatstadt. Allein in diesem Jahr hat er rund ein Dutzend Mal bei Festen und zu offiziellen Anlässen mit seiner Musik den Menschen so manchen Spendeneuro entlockt. Die bisher größte Summe von 3332,11 Euro hatte er übrigens nach der Tsunami-Katastrophe in Thailand im Jahr 2004 auf diese Weise eingespielt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung