Geselligkeit:

Rum-Kenner lädt zur Verkostung ein

Kunstkenner Carl-Michael Neumann schwört auf eine Spirituose, die  als das Lebenswasser der Karibik bekannt ist. Und er hat sich vorgenommen, andere mit dieser Leidenschaft anzustecken.

Geschäftsmann Carl-Michael Neumann hatte sichtlich Freude daran, die Gäste zu bewirten.
Claudia Marsal Geschäftsmann Carl-Michael Neumann hatte sichtlich Freude daran, die Gäste zu bewirten.

Wie viel Schnaps steht bei Ihnen zu Hause im Regal? Je nach Feierfreudigkeit dürfte die Flaschenzahl gewiss variieren. Aber mehr als zehn Spirituosen sind es hinterm heimischen Tresen vermutlich nicht. Kenner der Materie können darüber gewiss nur schmunzeln. Carl-Michael Neumann beispielsweise hat allein bei der Marke Rum 93 Sorten zur Auswahl.

Keine Angst, so viel ist keinesfalls für seinen Eigenverbrauch gedacht. Der Prenzlauer Unternehmer hat in seinem Auktions- und Möbelhaus eine illustre Spirituosen-Ecke eingerichtet, in der sich die Kunden mit erlesenen Getränken eindecken können. Davon hatte auch der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft (BVMW) Wind bekommen und seine traditionelle Jahresendveranstaltung dorthin verlegt. Neumann hieß die Unternehmer willkommen und bot eine Rum-Verkostung der besonderen Art. Unter dem Motto „Reise in die Karibik“ teilte der Geschäftsmann sein Wissen über die Spirituose, die auch als das „Lebenswasser der Karibik“ bekannt ist. „Rum ist ohne Frage eines der bekanntesten Getränke der Welt“, hatte BVMW-Chef Wilfried Wandel in seiner Einladung geschrieben.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung