Baggerarbeiten in Stadtpark:

Sauberes Zuhause für Goldfische

Pünktlich zum Herbstanfang wird der Goldfischteich im Prenzlauer Stadtpark komplett gereinigt. Und auch die Skulturen bekommen eine Schönheitskur.

„Einmal das Komplettpaket, bitte“ heißt es derzeit für den Goldfischteich im Prenzlauer Stadtpark. Hier wird geputzt, bis es wieder blitzt und blinkt.
Sebastian Klaus „Einmal das Komplettpaket, bitte“ heißt es derzeit für den Goldfischteich im Prenzlauer Stadtpark. Hier wird geputzt, bis es wieder blitzt und blinkt.

Seit Ende vergangener Woche machen sich Mitarbeiter der Reserv GmbH ans Werk, das Wasser des Teichs abzupumpen, um diesen von Grund auf zu reinigen. Neben der Entfernung von Fall-Laub, Totholz sowie zahlreichen Seerosentrieben wird auch die Böschung des Teiches ausgedünnt und beschnitten.

Parallel dazu bekommen auch einige der steinernen Skulpturen im und am Teich eine optische Auffrischung, wie Andreas Heinrich, zweiter Beigeordneter der Stadt Prenzlau, erzählt. "Die im Teich fest verankerte Robbe wird restauriert und auch die Bären bekommen neue Ohren."

Die Reinigung des Teiches im Stadtpark darf aufgrund eines hohen Biotopwertes des Gewässers nur im Abstand von mehreren Jahren erfolgen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung