Dreister Dieb vorm Werksgelände:

Schichtarbeiter das Auto geklaut

Dieser Vorfall dürfte nicht nur Schichtarbeiter auf die Palme bringen: In Prenzlau ist Dienstagabend ein Auto verschwunden, während der Besitzer beim Spätdienst im Eiswerk am Band stand. Als er heimfahren wollte, war guter Rat teuer.

Hier verschwand der Wagen.
Claudia Marsal Hier verschwand der Wagen.

Die Stimmung vorm Betriebstor des Roseneis-Werkes ist geladen an diesem Mittwochnachmittag. "So eine Frechheit aber auch", schimpft eine Frau mittleren Alters, die gerade die Firma verlässt. Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass am Abend vorher einem Kollegen sein fast neuer Wagen gestohlen worden ist. Der Mitarbeiter hatte den VW Tiguan gegen 13.30 Uhr an der Brüssower Allee abgestellt. Dort, wo auch die Fahrzeuge der anderen Mitarbeiter sowie der Beschäftigten des benachbarten Milchhofes stehen.

Hinweise bitte an die Polizei

Dass dort schon mal ein Auto weggekommen ist, davon wüsste man nicht, sagen andere Kollegen, die gerade von der Schicht kommen. Aber es gibt vermutlich für alles ein erstes Mal. Die Polizei fahndet nun mit Nachdruck nach dem Diebesgut - Kennzeichen "UM BL 494". Wer etwas gesehen hat beziehungsweise weiß, wohin der Wagen verschwunden ist, der sollte sich umgehend bei der Polizei melden. Telefon: 03984 350

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung