Angst unter Kleingärtnern:

Schon wieder steht eine Laube in Flammen

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage mussten Kameraden der Feuerwehr Prenzlau in Kleingartenanlagen am Unteruckersee zu Hilfe eilen. Dieses Mal traf es einen Laubenbesitzer besonders hart.

Von der Gartenlaube ist nach dem Brand nichts mehr übrig.
Andrea Dittmar Von der Gartenlaube ist nach dem Brand nichts mehr übrig.

Schon wieder ist es passiert! Am Wochenende brannte in der Prenzlauer Kleingartenanlage "Am Schäfergraben" eine Laube bis auf ihre Grundmauern nieder. Kurz nach Mitternacht waren die Kameraden der Prenzlauer Feuerwehr am Sonnabend alarmiert worden. Doch als sie vor Ort in der Anlage "Am Schäfergraben" eintrafen, stand das Gartenhäuschen bereits lichterloh in Flammen.

Erst in der Nacht zu Donnerstag war in der benachbarten Anlage "Am Uckersee"  eine Laube ausgebrannt. Die Polizei bestätigte am Wochendende gegenüber dem Uckermark Kurier, mittlerweile in beiden Fällen von Brandstiftung auszugehen.

Mögliche Hinweise von Zeugen und aufmerksamen Anwohnern nimmt die Polizeiinspektion Uckermark jederzeit entgegen.

Telefon: 03984 350

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung