Exklusiv für Premium-Nutzer

Angestellte bedrängt:

Sextäter dreht in Videothek durch

Brutal an die Wand gedrückt und an Brüsten und Po begrapscht – diesen Albtraum musste eine Mitarbeiterin durchleben. Doch sie behielt Nerven und sorgte dafür, dass die Polizei den Täter schnell fand. Aber wie geht es weiter?

Als erste Reaktion auf den Überfall hat Inhaberin Petra Reichelt (hier mit Sohn Christian) eine Absperrkordel am Bedientresen angebracht.
Claudia Marsal Als erste Reaktion auf den Überfall hat Inhaberin Petra Reichelt (hier mit Sohn Christian) eine Absperrkordel am Bedientresen angebracht.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.