Himmlisches Spektakel:

Sonnenfinsternis im Zeitraffer

Sie haben die Sonnenfinsternis über dem Norden Deutschlands verpasst? Kein Problem: Unser Regionalsender Uckermark TV hat das himmlische Ereignis gefilmt. Hier geht es zum Video.

Die Sonnenfinsternis im Zeitraffer
Franz Roge Die Sonnenfinsternis im Zeitraffer

Viele Uckermärker haben am Freitagvormittag die partielle Sonnenfinsternis beobachtet. Gegen 10.30 Uhr hatte sie ihren Höhepunkt erreicht. Der Mond verdeckte fast 80 Prozent der Sonne. Hobby-Astronom Dirk Vahle verfolgte das Ereignis mit seinem Spezialteleskop vom Weinberg zwischen Güstow und Dedelow. "Ich bin gestern aus der Nähe von Stuttgart angereist und habe die Sonnenfinsternis mit einem Familienbesuch verbunden", so der Ingenieur. Den Platz suchte sich Dirk Vahle aber nicht zufällig aus: "Das ist schon die vierte oder fünfte Sonnenfinsternis, die ich von hier aus beobachte." Seit mehr als 30 Jahren ist die Astronomie seine Leidenschaft.

Einige hundert Meter weiter waren zur gleichen Zeit Windkraftmonteure dabei, ein Windrad für die Inbetriebnahme vorzubereiten. Sie versuchten mit ihren Smartphones das Spektakel festzuhalten. Einer der Monteure hatte sich eine abenteuerliche Konstruktion aus fünf Sonnenbrillen zusammengeschnürt.

Fotograf Franz Roge aus Rittgarten hat die verschiedenen Phasen der Sonnenfinsternis festgehalten. Am Computer entstand schließlich eine imposante Fotomontage.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

vor lauter begeisterung ist dem fotografen ein missgeschick unterlaufen. die aufnahmen 11.06 und 11.25 sind vertauscht!!! so was kommt davon, wenn man mehr zeigen möchte als man wirklich kann.