:

Straffällig wegen läppischer drei Euro

Es sollte ein Beutezug werden. Doch am Ende landeten zwei Diebe aus Prenzlau in den Fängen der Polizei. Und das wegen einer wahrlich geringen Beute.

Die Diebe schoben die Fenster des Bauwagens auf und stahlen die Flaschen.
Thomas Walther Die Diebe schoben die Fenster des Bauwagens auf und stahlen die Flaschen.

Zwei 32- und 36-jährige Prenzlauer haben nach 18 Uhr einen Moment abgepasst, an dem ihnen die Baustelle in der Kietzstraße unbewacht erschien. Aus einem Bauwagen im hinteren Bereich der Baustelle stahlen die Einbrecher Leergut. Wie die Polizei ermitteln konnte, hatten die Täter eines der Fenster mit Gewalt aufgeschoben. Danach drangen sie in den Bauwagen ein.

Allerdings hatten sie nichts von ihrem „Raubzug“. Denn als die Diebe den Tatort verlassen wollten, liefen sie einer Polizeistreife direkt in die Arme, die routinemäßig die Baustelle kontrollierten. Nach Angabe der Polizei erbeuteten sie rund 40 leere Flaschen. Gesamtschaden des Beutezuges: Rund drei Euro. Jetzt haben beide eine Ermittlung wegen Diebstahls am Hals.

Auf der Baustelle entsteht derzeit das „Kietz-Karree“, in dem bald Senioren in 46 altersgerechten Wohnungen ein Heim finden sollen. Bauherr ist die Wohnbau GmbH Prenzlau.