:

Achtung Pendler! B198 wird halbseitig gesperrt

Ab Montag wird an die B198 direkt an der Autobahnanschlussstelle Gramzow gebaut. Zu noch unbestimmter Zeit folgt dann eine halbseitige Sperrung der Straße.

Die Fahrbahnen der Ortsdurchfahrt Hohengüstow, hier ein Blick in Richtung Gramzow, werden saniert.
Monika Strehlow Die Fahrbahnen der Ortsdurchfahrt Hohengüstow, hier ein Blick in Richtung Gramzow, werden saniert.

Ab Montag wird auf der Bundesstraße 198 in Hohengüstow gebaut. Das Dorf direkt an der Autobahnanschlussstelle Gramzow erhält neue Fahrbahnen und eine Verkehrsinsel. Nach Angaben des Brandenburgischen Landesbetrieb Straßenwesen wird auf rund 1100 Metern innerorts bis in den Oktober hinein gearbeitet. Wann dazu die Straße halbseitig gesperrt werden muss, ist noch nicht bekannt. Ampeln werden dann aber den Verkehr an der Baustelle regeln.

Vollsperrung angekündigt

Danach wird es für Kraftfahrer noch schwieriger. Dann soll die Deckschicht vom Autobahnschluss bis zum Ortsausgang Hohengüstow in Richtung Gramzow unter abschnittsweiser Vollsperrung der B198 aufgebracht werden. Auch die Autobahnanschlussstelle Gramzow wird dann gesperrt, hieß es.

Dieser Artikel wurde am Sonntag, den 13. August aktualisiert.