Großes Spektakel:

Sündige Zeiten und heiße Szenen begeistern

Das Ensemble des Prenzlauer Historienspektakel e.V. gehört zu den größten Laienspieltheatern Deutschlands. Die Mimen faszinieren an diesem Wochenende.

Der Ritter und die Huren: Auch im Mittelalter wurde gesündigt.
Stefan Uhlig Der Ritter und die Huren: Auch im Mittelalter wurde gesündigt.

Die 17. Auflage des Prenzlauer Historienspektakels versteht es, auf der Seebühne im Prenzlauer Seepark das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Die Laienschauspielerinnen und -schauspieler geben alles, bereiten sündige Szenen und dramatische Momente bei ihrem unterhaltsamen Ausflug in die vielfältige uckermärkische Vergangenheit und Gegenwart. Kurzentschlossene können die Aufführung am 18. September ab 19 Uhr noch einmal erleben. Karten gibt es an der Abendkasse.

Leserinnen und Leser des Uckermark Kurier können sich bereits auf die Dienstagausgabe (20. September) freuen. An diesem Tag wird auf einer Panoramaseite in Wort und Bild vom Historienspektakel 2016 berichtet.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!