:

Uckermärker präsentieren sich selbstbewusst in Berlin

Knapp 900 000 Übernachtungen im Jahr 2014, insgesamt 288  000 Gäste, die die Uckermark im vergangenen Jahr mit ihren Reizen locken konnte. Zahlen, die beeindrucken und die nicht nur jene Menschen in der Region positiv stimmen, die ihre Brötchen im beziehungsweise mit dem Tourismusgewerbe verdienen möchten. 

Leonie Umbach (rechts) und Silke Rumpelt beluden Dienstag das Auto der tmu mit Urlaubskatalogen für die Tourismusbörse ITB in Berlin.
Heike Zumpe Leonie Umbach (rechts) und Silke Rumpelt beluden Dienstag das Auto der tmu mit Urlaubskatalogen für die Tourismusbörse ITB in Berlin.

So verstauten am Dienstag Mitarbeiterinnen der Tourismus Marketing Uckermark GmbH mit einem guten Gefühl den Urlaubskatalog Uckermark 2015 und weitere Publikationen, Karten und Flyer zum Naturtourismus im Pkw, um damit zur Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin zu fahren. Vom 4. bis 8. März präsentiert sich die Uckermark am Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg in der Halle 12. 

„Mit dem Faltblatt zum Kultursommer Uckermark 2015, der Broschüre mit den Tageswandertouren und der Faltkarte mit den klimafreundlichen Urlaubsangeboten werden wir mit Sicherheit den Nerv vieler Besucher treffen. Die Broschüre E-Bike, Bahn & Co ist speziell für Gäste gedacht, die im Urlaub auch dem Auto eine Auszeit gönnen“ verrät Anet Hoppe, Geschäftsführerin der tmu.