Exklusiv für Premium-Nutzer

Anklage wegen Betrugs :

Uckermärkerin erschleicht sich 33961 Euro vom Jobcenter

Eine Frau soll falsche Angaben gegenüber dem Jobcenter gemacht und sich damit zu Unrecht Leistungen erschlichen haben. Vor dem Sozialgericht musste sie sich dafür bereits verantworten.

Hat eine Uckermärkerin mehr Geld bezogen, als ihr tatsächlich zusteht?
Jens Büttner Hat eine Uckermärkerin mehr Geld bezogen, als ihr tatsächlich zusteht?

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.