Geheimniskrämerei vorm Stadtfest:

Und die neue Königin ist ...

Auf dem Prenzlauer Stadtfest findet traditionell die Übergabe des Zepters der Schwanenkönigin statt. Doch wem Franziska Stüber, die amtierende Hoheit, die Krone aufsetzen wird, das wird bislang nur hinter vorgehaltener Hand gemutmaßt.

Die amtierende Schwanenkönigin Franziska Stüber (Rechts), hier mit ihrer Ehrendame.
Heiko Schulze Die amtierende Schwanenkönigin Franziska Stüber (Rechts), hier mit ihrer Ehrendame.

Wer wird Franziska Stüber im Amt als Prenzlauer Schwanenkönigin "beerben"? Das ist momentan das bestgehütete Geheimnis der Stadt. Sowohl im Rathaus als auch beim Organisationskomitee des Vereins IG Frauen hat man Stillschweigen vereinbart. Der Schleier soll erst am kommenden Wochenende beim Stadtfest gelüftet werden. Dort findet nämlich am Sonnabend um 16.15 Uhr traditionell die Krönungszeremonie statt.

Aber Prenzlau wäre nicht Prenzlau mit seinem Kleinstadtcharakter, wenn sich nicht doch etwas herumgesprochen hätte. Ganz sicher scheint, dass die nächste Kronenträgerin aus dem Gefolge der jetzigen Hoheit stammt. Eine junge Frau Mitte 20, angestellt bei der Stadt, wird Prenzlau in den nächsten Monaten repräsentieren. Ihr Lohn: ein neues Kleid, das sie nach Ende der Amtszeit behalten darf, ein Duplikat der Schwanen-Kette und ganz viele Erlebnisse und Reisen bis Mai 2016.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!