Aufprall am Baum:

Unfall auf tückisch glatter Straße

Die schwierigen Straßenverhältnisse am Sonnabendvormittag wurden einem Pkw-Fahrer zum Verhängnis. Er prallte mit seinem Wagen gegen einen Straßenbaum.

Der Fahrer dieses Wagens war auf der B 198 kurz vor Gramzow mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt.
Horst Skoupy Der Fahrer dieses Wagens war auf der B 198 kurz vor Gramzow mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt.

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 198 wurde am Sonnabendvormittag der Fahrer eines Pkw verletzt. Er musste von Helfern des Rettungsdienstes versorgt und ins Prenzlauer Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben der Polizei hatte der 43-Jährige auf gerader Strecke die Gewalt über sein Fahrzeug verloren und kam ins Schleudern. Dabei kam er nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Der Unfall, so Polizeiobermeister Krampitz, war offenbar auf die schwierigen Fahrbahnverhältnisse zurückzuführen. Regen und Temperaturen im Plus-Bereich hatten den Schnee am Freitag tauen lassen. in der Nacht war das Thermometer noch einmal unter den Gefrierpunkt gesunken. "Zum Zeitpunkt des Unfalls war es auf der rechten Seite der Fahrbahn noch tückisch glatt", bestätigte der Polizist, der mit seiner Kollegin Polizeiobermeisterin Himmstädt den Unfall aufgenommen hatte.

Auch die Feuerwehr war zu dem Unglück gerufen worden. Die Kameraden sperrten die Straße und klemmten die Batterie am Unfallfahrzeug ab, sagte Krampitz.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung