:

Unfall zur Feierabendzeit

In der Grabowstraße ging am Mittwochabend kurzzeitig nichts mehr. Feuerwehr und Polizei sperrten ab.

Anwohner Gerhard Kohn verfolgte die Bergungsarbeiten vor seinem Sanitätshaus.
Claudia Marsal Anwohner Gerhard Kohn verfolgte die Bergungsarbeiten vor seinem Sanitätshaus.

Es dämmerte schon, aber dunkel war es noch nicht, als am Mittwoch zwei Pkw in der Prenzlauer Grabowstraße zusammenstießen. Es knallte so laut bei dem Unfall zwischen Hyundai und Volvo-Kombi, dass viele Anwohner an die Fenster eilten.

Zur Erleichterung aller an den Unglücksort geeilten Rettungskräfte hielt sich der Schaden allerdings in Grenzen, zumindest verletzte Personen waren nicht zu beklagen. Die Unfallbeteiligten konnten den Polizeibeamten Rede und Antwort stehen. Die Feuerwehr beeilte sich unterdessen, die Fahrbahn von Glasscherben zu befreien. Wenig später rollte der Verkehr wieder.